Ein Ferienhaus an der Ardeche in Frankreich

Ein Hotel als Urlaubsdomizil ist für viele Deutsche zwar eine angenehme Vorstellung, doch in einem Ferienhaus fühlen sich vor allem Familien wesentlich wohler. Man ist nicht abhängig von festen Zeiten für Frühstück und Dinner und kann sich die freie Tage so einteilen, wie man möchte. Frankreich gehört zu den beliebtesten Zielen der Deutschen und ein Ferienhaus an der Ardèche im Süden des Landes lässt viele Herzen höher schlagen. Im World Wide Web werden herrliche Domizile angeboten und in Südfrankreich gibt es einige Regionen, die mit ihren geradezu paradiesischen Landschaften immer wieder Gäste aus aller Welt anlocken.

Ein Paradies im Grünen

Nicht nur Großstädter lieben die Ruhe in den ländlichen Gegenden Frankreichs und das saftige Grün der Felder und Weinberge verspricht schon bei der Ankunft erholsame Ferien. Gehobene Ausstattung und Pool sind im Ferienhaus in Labastide-de-Virac natürlich ebenso zu haben wie eine romantische Bleibe für frischverliebte Paare und auch kulturell hat das kleine Dorf ein echtes Highlight zu bieten. Die mittelalterliche Burg wurde zum Ende des 14. Jahrhunderts erbaut und fungiert heute als Museum. Alte Gewänder, Handwerkszeug und Möbel werden hier ausgestellt und auch die Herstellung von Naturseide kann man bewundern. Die lebenden Seidenraupen in den Schaukästen befinden sich in verschiedenen Stadien der Verpuppung und die Besucher können auch alte Geräte zur Herstellung von Seide bewundern.

Auf den Spuren der Vergangenheit

Ein Ferienhaus in Orgnac-l’Aven ist die perfekte Basis für Erkundungstouren in die Vergangenheit. Eine Tropfsteinhöhle entführt die Besucher in eine bizarre Welt und der große Saal der Höhle misst mehr als 120 Meter in der Länge und etwa 90 Meter in der Breite. Ein fünf Kilometer langer Lehrpfad erläutert Wissenswertes und mehr als 140.000 Besucher finden sich hier jedes Jahr ein. In der Nähe befindet sich auch eine archäologische Fundstätte und auf den 600 Quadratmetern von Orgnac 3 werden Steinwerkzeuge aus verschiedenen Siedlungsschichten gezeigt. Im Dorf selbst leben etwa 500 Einwohner und beim Bummel durch die kleinen Gassen und Straßen fühlt man sich schnell in die jüngere Vergangenheit zurückversetzt. Natürlich hat der Süden Frankreichs noch mehr zu bieten und Tagesausflüge in alle Richtungen sorgen garantiert für unvergessliche Erinnerungen, die auch lange nach dem Urlaub noch ein wenig Erholung in den Alltag zaubern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.