Genuss pur an Frankreichs Stränden

Frankreichs SträndeWer über französische Strände etwas wissen möchte, muss sich zunächst festlegen, an welcher Küstenregion er einmal seinen Urlaub verbringen möchte. Frankreich hat viele sehr schöne Strände an seinen drei Küsten zu bieten. An den Stränden der französischen Mittelmeerküste kann der Besucher eigentlich in jedem Ort verweilen, denn hier wird der Genuss des Lebens wahrhaftig groß geschrieben. Das Wasser an diesen Stränden hat während der warmen Jahreszeiten die ideale Badetemperatur und viele Hotels verfügen über ein kleines Stück Privatstrand, an denen sich die Gäste erholen können.

Einen besonderen Reiz strahlt die französische Atlantikküste aus, denn hier erfährt der Gast verschiedene Arten des Genießens. Der Südwesten der Strände am Atlantik ist noch ein wenig geprägt vom spanischen Einfluss, und so erfährt der Gast dort eine Mischung der französischen Küche und der feurigen spanischen Kochkunst. Da der Gast immer der König ist und die Gäste bislang nach mehreren Umfragen sehr zufrieden waren mit dieser doppelten Möglichkeit, möchten die Restaurants derzeit auch keine Änderungen vornehmen. Dagegen ist der Norden der französischen Atlantikküste mehr geprägt von der wahren Küche Frankreichs mit all ihren Weinen, dem Käse und vor allem den Baguettes.

Im westlichen Teil der Atlantikküste bietet sich dem Gast eine ganze Vielfalt an verschiedenen Weinen, denn im längsten Teilstück der französischen Atlantikküste reiht sich ein Weinanbaugebiet an das nächste. Erholung pur kann der Gast an den Stränden durch den Einfluss des Golfstroms erfahren, welcher die Temperatur des Wassers sehr angenehm erscheinen lässt. Hier haben Jung und Alt gleichermaßen Gefallen an den verschiedenen Angeboten, denn es ist für jede Altersgruppe etwas dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.