Archiv der Kategorie: Blog

Entspannter Flughafentransfer dank HardBros Driver & Co.

Wer viel mit dem Flugzeug unterwegs ist, hat es gern komfortabel. So bieten die meisten Fluggesellschaften nicht nur einen angenehmen Sitzkomfort im Inneren des Flugzeugs, sondern versorgen die Fluggäste auch mit allerlei Extras, wie etwa kleinen Snacks und heißen und kalten Getränken.

Doch nicht nur die Reise selbst soll so angenehm wie möglich vonstattengehen. Den gleichen guten Service wünschen sich Reisegäste auch beim Weg zum Flughafen beziehungsweise zurück. Hierfür wird in der Regel ein Flughafentransfer in Anspruch genommen. Ein Fahrzeug, zumeist Taxi oder Bus, bringt Reisegast und Gepäck vom Flughafen zum Hotel oder – für den Rückflug – vom Hotel zum Flughafen. Dabei können sich Kunden bei vielen Anbietern auf preisgünstige Offerten verlassen, bei denen keine Wünsche offenbleiben. Anbieter von Flughafentransfers gehen dabei auf spezielle Wünsche ein. Wird beispielsweise ein Taxifahrer benötigt, der beim Be- und Entladen des Gepäcks behilflich sein soll, finden Kunden stets ein Unternehmen, wo die Fahrer gern mit anpacken. Auch hat ein gutes Flughafentransfer-Angebot den entscheidenden Vorteil, dass es schnell und zu jeder Tageszeit verfügbar ist.

Weiterlesen →

Das Flair der Stadt Paris in vollen Zügen genießen

Die Hauptstadt Frankreichs ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber vor allem im Spätfrühling und Frühsommer können Besucher das Flair der Stadt in vollen Zügen genießen. Der Eiffelturm steht beim ersten Besuch in Paris sicher ganz oben auf der Liste, doch auch Notre Dame und viele andere Sehenswürdigkeiten hinterlassen einen bleibenden Eindruck, den sich nicht nur verliebte Paare auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Vom Triumphbogen zum Schloss Versailles

Der Triumphbogen gehört zu Paris wie der Eifelturm und dieses Wahrzeichen der Stadt wirkt vor allem in der Dämmerung sehr beeindruckend. Perfekt ausgeleuchtet lassen sich hier Fotos machen, die später immer wieder gern zur Hand genommen werden und auch das Schloss Versailles bietet viele perfekte Fotolocations, die täglich hundertfach genutzt werden. Das Schloss wurde 1632 eröffnet und gilt als einer der Höhepunkte der europäischen Schlossbaukunst. Im Inneren befindet sich ein Museum, aber auch die Gartenanlagen vor dem Palast entführen Besucher in eine andere Welt. Die Orangerie und der Gemüsegarten lassen erahnen, wie man sich früher das Paradies vorstellte und an sonnigen, warmen Tagen kann man hier ganze Nachmittage verbringen, ohne sich zu langweilen.

Weiterlesen →

Umzug von Frankreich nach Deutschland – das sollten Auswanderer beachten

Ein Umzug will immer gut geplant sein, damit am Ende kein Chaos ausbricht. Aber noch viel wichtiger ist es genau zu planen, wenn man in ein anderes Land ziehen möchte. Sehr häufig ziehen zum Beispiel Franzosen nach Deutschland. Inzwischen sind Umzüge innerhalb der EU relativ unkompliziert, aber trotzdem sollten einige Regeln beachtet werden. So müssen sich auch Franzosen oder Deutsche, die in Frankreich gelebt haben, innerhalb von einer Woche bei Ihrem bisherigen Einwohnermeldeamt abmelden. Dafür benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder einen Personalausweis. Die Anmeldebestätigung wird benötigt, um sich dann am neuen Wohnsitz in Deutschland anzumelden. Zum Glück spielen bei einem Umzug innerhalb der EU Zollvorschriften keine große Rolle mehr. Persönliche und privat genutzte Güter können meistens ohne Einschränkung mitgenommen werden. Anders ist es, wenn Bargeld in großer Höhe, Kunstwerke oder vielleicht Waffen und Munition mitgenommen werden sollen. Für solche Dinge ist aber innerhalb der EU die Zollbehörde zuständig.

Weiterlesen →

Urlaub in der Provence in Frankreich machen – Sehenswürdigkeiten

Mit ihren Naturschönheiten und den jahrhundertealten Kulturlandschaften gehört die Provence zu den beliebtesten Feriengebieten Europas.

Landschaftlich geprägt ist die Provence in erster Linie durch den Anbau von Wein, Oliven und Lavendel. Doch neben der faszinierenden Landschaft sind es vor allem die zahlreichen Burgern und Schlösser, welche typisch für die Provence sind.

Avignon – Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum

Mit rund 90.000 Einwohnern ist Avignon eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren der Region. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der im 14. Jahrhundert erbaute Papstpalast sowie die zum Weltkulturerbe der Unesco zählende Brücke St Bénézet. Die gesamte Altstadt ist von einer 4,5 Kilometer langen und mit zahlreichen Türmen besetzte Stadtmauer umgeben und gibt auch heute noch ein beeindruckendes Zeugnis der einstigen Bedeutung Avignons ab. Ein besonderes Erlebnis ist zudem das alljährlich im Juli stattfindende Theaterfestival. Während dieser Zeit sind die Straßen und Plätze der Stadt mit Künstlern und Theatergruppen besetzt, die hier ihre Stücke und Performance zum Besten geben.

Weiterlesen →

Die französische Sprache lernen – Tipps und Tricks

Frankreich ist ein sehr beliebtes Urlaubsland. Dabei lädt jedoch nicht nur die Stadt der Liebe, Paris, zum Entdecken und Verweilen ein. Es sind stets auch die ländlichen Regionen, in welchen sich ein schöner Urlaub verbringen lässt.

Frankreich wird sowohl im Winter als auch im Sommer bereist. Im Sommer kann die Familie bei strahlendem Wetter Städte wie Paris, Lyon oder Marseilles von ihrer schönsten Seite kennenlernen. Im Winter laden verschiedene Gebirge, wie beispielsweise die Pyrenäen, zu wintersportlichen Aktivitäten ein. Auch Essen und Wein haben von Frankreich aus einen beeindruckenden Erfolgszug um die ganze Welt angetreten. Und genauso ist es auch mit der Mode und den herrlichen Düften, die in Frankreich kreiert wurden. Vieles spricht also für dieses Land.

Weiterlesen →

Auf den Spuren Thierry Henrys durch die Pariser Vororte wandeln

Thierry Henry ist einer der besten Fußballer unserer Zeit. Sein Vater stammt aus Guadeloupe, seine Mutter aus Martinique, doch geboren ist er im Vorort Les Ulis bei Paris. Die Planung dieser Großwohnsiedlung mit 10.000 Wohnungen wurde 1960 begonnen. 1963 begann die Umsetzung des Projektes auf dem Gebiet der Gemeinden Orsay und Bures-sur-Yvette. 23 km entfernt vom Stadtzentrum von Paris wurde Les Ulis Wohnort von vielen Emigranten, darunter auch einigen berühmten Persönlichkeiten. 2009 hatte der Vorort 24.691 Einwohner. Mittlerweile ist er der Sitz diverser international tätiger Firmen.

Weiterlesen →

Welche Airlines fliegen nach Marseille?

Die Grande Dame Frankreichs, „Ihre Majestät“ Marseilles überzeugt mit ihrem Charme erst auf den zweiten Blick. Auch wenn idyllisch zwischen den provenzalischen Bergen und dem Meer gelegen, wirkt die Geschäftigkeit und der hohe Puls der Stadt vielleicht erst einmal abschreckend.

Kulinarisches und Kultur – vielseitiges Marseilles

Doch schon bei der Einfahrt, hindurch zwischen den Forts St. Nicolas und St. Jean, erbaut auf Befehl des Sonnenkönigs, kann man gar nicht anders, als sich in diese Metropole zu verlieben. Der Alte Hafen, der Vieux Port, ist Dreh- und Angelpunkt allen touristischen Treibens. Hier bekommt der Tourist seinen Café au Lait mit saftigen Buttercroissants zum Frühstück oder fangfrischen Fisch für das Grillen am Abend. Enge Straßen und Gassen, der Duft frischen Fischs, Obstes und Gemüses, das Geräusch der aneinanderstoßenden Jachten oder der Blick weit hinüber auf die Insel Château d’If, wo einst der Graf von Monte Christo literarisch zu Weltruhm gelangte – das alles ist es, was Tausende Touristen alljährlich nach Marseilles zieht.

Weiterlesen →

Mietwagen für den Urlaub in Frankreich

In unserem westlichen Nachbarland Urlaub zu machen bedeutet fast immer, hier auch problemlos einen Mietwagen benutzen zu können, denn die Straßen in Frankreich sind bestens ausgebaut und jede noch so kleine Gemeinde ist gut und schnell zu erreichen. Abgesehen einmal vom Autozug, ist die Mitnahme des eigenen Fahrzeugs mit einer unnötig anstrengenden Anreise verbunden. Deshalb empfiehlt sich immer, gemütlich und entspannt an den Urlaubsort zu reisen und sich dort einen Mietwagen zu nehmen.

Weiterlesen →

Die Geschichte der französischen Nationalmannschaft

Frankreich gehört, was den Fußball betrifft zu den erfolgreichsten Nationen der Welt. Die Equipe Tricolore, wie die französische Nationalmannschaft auch genannt wird, konnte in ihrer langen Geschichte bereits einmal den Weltmeister- und zweimal den Europameistertitel erringen. Ihre erfolgreichste Zeit hatte die Mannschaft zwischen 1998 und 2000, in der sie zunächst Welt- und zwei Jahre später auch Europameister wurden.

Die Geschichte von les Bleus

Aufgrund der traditionell blauen Trikots, wird die Mannschaft von ihren Fans zumeist nur „les Bleus“ genannt. Das erste offizielle Spiel bestritt die französische Nationalmannschaft am 01.05.1904 in Brüssel gegen Belgien. Vor etwa 1.500 Zuschauern endete die Partie damals mit 3:3. Knapp ein Jahr später kam es am 12.02.1905 dann auch zum ersten Heimspiel. In Paris schlug Frankreich die Nationalmannschaft der Schweiz mit 1:0. Zum ersten Mal in ihren blauen Trikots lief die Mannschaft am 23. März 1908 beim Länderspiel gegen England in London auf. Obwohl das Spiel mit 0:12 verloren ging, wurde die Trikotfarbe bis heute beibehalten. Als 1930 die erste Fußball Weltmeisterschaft in Südamerika ausgetragen wurde, nahm Frankreich als eines von nur vier europäischen Nationen teil. Der Franzose Lucien Laurent vom CA Paris war dabei der erste Spieler, der ein Tor bei einer Weltmeisterschaft erzielte. Aufgrund der schwierigen politischen Verhältnisse kam es erst 1931 zur ersten Begegnung mit Deutschland, welche Frankreich vor 40.000 Zuschauer im Stade Olympique Yves-du-Manoir von Colombes mit 1:0 gewann. Kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges richtete Frankreich 1938 die dritte Weltmeisterschaft aus. Nach dem Krieg musste Frankreich eine längere Durststrecke mit vielen Tiefen durchwandern. Erst 1998 bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land gelang den Franzosen der große Erfolg. Die Mannschaft um ihren Superstar Zinedine Zidane wurde erstmals Weltmeister und setzt sich dabei im Finale gegen die favorisierten Brasilianer durch. Zwei Jahre später konnte die Mannschaft ihren Erfolg bei der Europameisterschaft in Belgien und den Niederlanden bestätigen und holte nach 1984 den zweiten Europameistertitel. Mehr zur französischen Nationalmannschaft und jede Menge weitere Infos über Frankreich gibt es auch unter im Netz.

Weiterlesen →

Erholen in der französischen Schweiz

Die französische Schweiz gehört zu den beliebtesten Feriengebieten Europas. Vor allem die Region rund um den Genfer See bietet für Gäste viel Sehenswertes und jede Menge Möglichkeiten zur Erholung. So lässt es sich beispielsweise herrlich entspannen in Gesundheitshotels am Genfer See. Die wunderschönen Uferlandschaften in Verbindung mit dem Panorama der alpinen Landschaft bieten alles für einen unvergesslichen Urlaubsgenuss. Neben Genf gibt es mit Lausanne, Montreux oder Evian-les-Baines eine große Anzahl an sehenswerten Städten rund um den Genfer See.

Weiterlesen →