Kinderurlaub in Frankreich

Der Urlaub mit Kindern oder für Kinder ist aufgeteilt in zwei Kategorien. Da gibt es zum einen die besonders familienfreundlichen Hotels, welche praktisch an allen Urlaubsregionen zu finden sind. Auf der anderen Seite stehen die Camps, an denen die Kinder unter Aufsicht von Betreuern ihren Urlaub auch weitab von den Eltern verbringen können. Besonders diese Camps üben eine sehr große Anziehungskraft auf die jungen Leute aus, da sie sich ohne diese Zwänge der Hotels fast in allen Lagen frei bewegen können.

Die Betreuer in diesen Camps gehen recht locker mit den Jugendlichen um, aber dennoch gibt es auch gewisse Grenzen, welche eben auch eingehalten werden müssen. Wer einmal in einem solchen Camp seinen Urlaub verbracht hat, möchte am liebsten in jedem Jahr im Camp seinen Urlaub verbringen. Anders dagegen sind die kinderfreundlichen Hotels, welche in der Sommer- und Winterurlaubszeit besondere Animationsprogramme für Kinder aller Altersklassen hat. In den Hochburgen der französischen Skigebiete achten zahlreiche Skilehrer und Animateure auf die kleineren Gäste. Eines dieser als besonders kinderfreundlich eingestuften Hotels liegt im sogenannten Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Luxemburg in einem wahrhaftigen Schloss, welches umringt ist von einem großen Park und einem anschließendem Waldgebiet. Hier können sich die Kinder nach allen Regeln der Kunst so lange sie möchten austoben.

Die französischen Inseln im Mittelmeer bieten ebenfalls in der Urlaubszeit zahlreiche Attraktionen und Animationen für die jüngeren Besucher. Jedes Hotel, welches als besonders kinderfreundlich eingestuft wurde, hat während der Hauptreisezeiten ihre besonderen Attraktionen für die Kinder, denn nichts ist schlechter als unzufriedene Kinder, welche schließlich die Kunden von Morgen sein sollen.

Bildquellenangabe: twinlili / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.