Reisen an die französische Atlantikküste

Reisen an die französische AtlantikküsteEin Ziel, das allen Ansprüchen gerecht wird, ist die französische Küste des Atlantiks. Ob die zerklüfteten, malerischen Felsen der Bretagne, die Einzigartigkeit der mit Büschen und kleinen Wäldern übersäten Hügellandschaft mit den vielen Menhiren – oder aber die Sandstrände von Lorient bis St. Sebastian, an denen man jeder Wassersportart nachgehen kann, sich dem Urlaubsvergnügen hingeben kann.

Die Atlantikküste Frankreichs umfasst das Gebiet ausgehend von den Pyrenäen über Aquitanien bis zur Bretagne und schließlich der Normandie. Viele Strände, kleine Städte und Sehenswürdigkeiten locken. La Rochelle zum Beispiel, auch geschichtlich eine interessante Stadt. Vom Zentrum sind es nur ein paar Schritte und man kommt am alten Hafen an, dort ist die sympathische Atmosphäre von Rochelle und des Atlantiks wohl am deutlichsten zu spüren. Hier hat man einige Möglichkeiten. Interessiert man sich für den alten Teil der Stadt, folgt man der Straße hoch zum Porte de la Grosse Horloge. Hier war einst das Stadttor. Dann kann man durch die pittoresken Straßenzüge marschieren, la Grande Rue des Mercie, Rue du Palais, la Rue du Minage. Ganz in der Nähe findet man die Orte Les Sables d’Olonne und Arcachon sowie die Inseln Île de Ré und Île d’Oléron, die sich hervorragend für einen Strandtag eignen.

Die Normandie im Nordwesten mit ihren Badestränden – hier gibt es auf einer Länge von mehr als 600 Kilometern zahlreiche Küste Sandstrände, ebenso wie verträumte, einsame Felsbuchten. Erkundet man die Küste, sollte man auch den Markt von Royan mit seinen Hallen besuchen. Besuchenswert ebenso die Bucht von Arcachon. Hier findet der Tourist die „Dune du Pyla“, die größte Wanderdüne, die es in Europa gibt. Von Paimpol bis zu dem Ort Trébeurden heißt die Küste „Granite Rose“, während die Gegend zum Ärmelkanal hin Alabasterküste genannt wird. Einen Strand, an dem man bestimmt alleine ist, findet man zwischen Audierne und Penmarch. Ob Prepaid-Kreditkarte ohne Bonität oder aber eine Eurocard, ob mit Schufa-Prüfung oder ohne, bargeldlose Zahlung wird heute immer wichtiger. Und das vor allem auch im Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.